Temporäre Freiflächengestaltung Haus der Statistik / Haus des Reisens

Projektzeitraum: 10.01.2023 – 02.02.2023

Helfen Sie mit und sagen Sie uns Ihre persönliche Meinung zur Zukunft der Freiflächen am Haus der Statistik und am Haus des Reisens!

(C) Geoportal Berlin / Digitale farbige TrueOrthophotos 2022

Es ist an der Zeit, die Zukunft der Freiflächen vorm Haus der Statistik/Haus des Reisens in den Blick zu nehmen.

Im Rahmen eines kooperativen und diskursiven Werkstattverfahren werden drei Planungsteams aus Landschaftsarchitekt:innen in Zusammenarbeit mit Architekt:innen und/oder Stadtplaner:innen Ideen für den öffentlichen Raum vor dem  „Haus der Statistik“ und dem benachbarten „Haus des Reisens“ entwickeln. Für die Flächen des Plangebietes wird ein temporär umzusetzender Entwurf gesucht. Es sollen Lösungen gefunden werden, die für eine begrenzte Zeit im öffentlichen Raum realisiert und auf ihre Alltagstauglichkeit erprobt werden können. Die Umsetzung ist für 2023 vorgesehen, die Laufzeit der Gestaltung wird voraussichtlich drei bis fünf Jahre betragen.

Anfang Februar 2023 findet die Auftaktveranstaltung mit den drei ausgewählten Planungsteams, der Jury und den Sachverständigen statt. Dabei wollen wir den Planungsteams und der Jury Ihre Hinweise, Kommentare und Ideen zu den Freiflächen mitgeben.

Eine weitere Möglichkeit zur Beteiligung bietet sich Ihnen am 23. März 2023 bei der öffentlichen Werkstatt in der Stadtwerkstatt am Alexanderplatz. Dort soll eine vertiefende Auseinandersetzung zu den ersten Entwurfsideen stattfinden. Des Weiteren werden die drei finalen Entwürfe am 16. Mai 2023 öffentlich präsentiert. Am darauffolgenden Tag beurteilt die Jury im Rahmen des Abschlusskolloquiums die Arbeiten und gibt ihre Empfehlungen zur Umsetzung.

Für die erste Stufe der Beteiligung können Anregungen und Hinweise auf mein.Berlin.de auf der Karte unter dem Reiter Beteiligung hinterlassen werden!

Jetzt beteiligen!

Die Berliner Ernährungsstrategie

Berlins Ernährungssystem soll nachhaltiger, gerechter und zukunftsfähiger werden. Dafür hat der Berliner Senat gemeinsam mit der organisierten Zivilgesellschaft eine Strategie entwickelt. Jetzt sind die Bürger*innen eingeladen diese mitzugestalten.

JETZT MITMISCHEN!