Erneuerung der Torstraße zwischen der Chausseestraße und der Karl-Liebknecht-Straße

Projektzeitraum: 07.03.2022 – 08.04.2022

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz beabsichtigt, die 2 km lange Torstraße zwischen der Chausseestraße und der Karl-Liebknecht-Straße in der gesamten Straßenraumbreite grundhaft zu erneuern und umzugestalten.

Bild: SenUMVK / Bloomimages

Mit der vorgesehenen Baumaßnahme soll dieser Straßenabschnitt, der sich baulich in einem sanierungsbedürftigen Zustand befindet, und vor allem keine Verkehrsanlagen für Radfahrende aufweist, dem Berliner Mobilitätsgesetz entsprechend, zu einer attraktiven Straße mit einer hohen Aufenthaltsqualität umgebaut werden.

Aufgrund der enormen Länge des Straßenabschnittes von ca. 2 km, zur Beschleunigung der Planung und der vorgesehenen aufeinanderfolgenden (abschnittsweisen) Bauausführung wurde die Planungsmaßnahme in zwei Teilabschnitte (TA), 1. TA Chausseestraße bis einschließlich Rosenthaler Platz und 2. TA Rosenthaler Platz bis Karl-Liebknecht-Straße unterteilt. Die vorliegende Planung befasst sich nur mit dem Abschnitt von der Chausseestraße bis zum Rosenthaler Platz einschließlich Rosenthaler Platz. Die Planung für den Abschnitt östlich des Rosenthaler Platzes bis Karl-Liebknecht-Straße wird in einer gesonderten Planungsunterlage behandelt.

Jetzt beteiligen!

X